map of South Tyrol
Gantkofel - Bergner Kreuz 57667f15895ef72f3f8013afb5be21c1
Appiano | Eppan
Other hikes
Tourism office
Rathausplatz/Piazza Municipio 1
39057 S. Michele | Appiano (Italy)
Tel.: +39 0471 662206
E-Mail: info@eppan.com
Homepage: http://eppan.com
  Roter Hahn email Gantkofel - Bergner Kreuz (57667f15895ef72f3f8013afb5be21c1)
  Roter Hahn homepage Gantkofel - Bergner Kreuz (57667f15895ef72f3f8013afb5be21c1)
Difficulty hard
GPX Download
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Walkable
Period
01.01.2016 - 30.11.2031

The Bergener Kreuz is one of the viewpoints between the Penegal and the Monte Macaion, which is, however, only hardly visited. Skilled mountaineers climb this mountain directly from Appiano/Predonico, others walk along the Monte Macaion in order to reach this summit. Nevertheless the summit offers a view that is really amazing. At the top, there is also a table and benches, ideal for having an open air picnic.

Los geht es direkt vom Ausflugsgasthof Buchwald (956 m). Der Steig Nr. 546 führt zuerst steil durch die Wiese, dann durch Wald bis zum Löschweiher am Pfauenboden. Nun ist die Waldwanderung vorbei, der Steig wird felsig und zieht in die enge Kematscharte.

Ein vorsichtiger Blick Richtung Felswand ist angebracht, um besonders im Spätfrühjahr bei Schneeschmelze oder nach einem Gewitter einem möglichen Steinschlag vorzubeugen. Mit fest verankertem Halteseil sollte die Schlüsselstelle über die Leiter keine Mühe bereiten. Wem die Leiter doch zu luftig ist, der kann nach links durch ein Felsloch ausweichen. Die letzten Meter auf gutem Zickzacksteiglein sind bald überwunden, das nahe Bergner Kreuz (1.784 m) winkt von rechts. Es ist in einer Viertelstunde auf grasigem Boden erreicht. Dem Gipfelgenuss steht nun nichts mehr im Wege. Die Westseite des Mendelkammes ist weit und waldig. Grillstelle, Tisch und Bank laden zum Verweilen ein.

Der Abstieg führt wieder hinunter in die Scharte. Man wandert auf dem 546er Steig kurz weiter bis der querende 500er Steig erreicht wird, auf diesem südwärts zu den Prinzenwiesen. In manchen Wanderkarten und auch auf Hinweisschildern ist Prinzhütte vermerkt, von der ehemaligen Scheune sind aber nur mehr ein paar Bretter geblieben. Der anschließende Steig 545 führt von der weiten Waldfläche des Mendelgebirges wieder Richtung Ostseite des Mendelzuges, Richtung Überetsch. In langer Querung, zuerst noch in südliche Richtung, dann mit einer markanten Richtungsänderung, geht es nordöstlich auf schmalem, manchmal felsdurchsetztem Waldsteig zum Ausgangspunkt zurück. Mit Genugtuung und wohliger Zufriedenheit wird der Blick wohl lange am Gipfelkreuz haften bleiben.

 

Tipp: für die nicht Schwindelfreien: Auf- und Abstieg über den Neuen Weg (Nr. 545)

Pursuant to 2009/136/EU guidelines, we inform you that this website uses its own technical cookies and third party cookies to provide you with an efficient navigation experience and unimpaired use of the website functions.
More information about cookies Accept cookies